Prowellness

Es geschieht nichts Gutes ausser man tut es




Ist Fett gesund?


cdaa6d0cc84fd2f0ac637fedb1155e4c15f1c82e_k_bo_1100_omega_3


In den vergangenen 15 Jahren wurden Fette als moderne Diätdämonen beschrieben. Aber neuere Studien zeigen, dass einige Fette durchaus gesund und überraschenderweise sogar notwendig für einen gut funktionierenden Körper sind. In unserer Ernährung benötigen wir bestimmte Arten von Fetten. Ohne sie kann es passieren, dass manche Organe in unserem Körper verkümmern.
Es gibt schlechte Fette, wie die in fettigen Cheeseburgern und Pommes Frites, und dann gibt es die guten und natürlich vorkommenden Fette, die in Vollwertkost zu finden sind, wie Lachs und Kohl.

Die „guten“ Fettsäuren sind als
Omega-3-Fettsäuren bekannt und werden als die Bausteine und das Fundament der Fette gepriesen. Innerhalb der Omega-3-Gruppe gibt es zwei sehr bekannte Fette: DHA und EPA.

Die Omega-3-Fettsäuren gehören zu der Gruppe an Fetten, die EFA (Essential Fatty Acids - essentielle Fettsäuren) genannt werden: Es handelt sich um Fette, die der Körper nicht auf natürliche Weise herstellen kann.
Daher ist es wichtig, regelmäßig Lebensmittel zu sich zu nehmen, die die natürlich auftretenden Omega-3-Fettsäuren enthalten. Idealerweise sollten Sie folgende Lebensmittel in Ihrer Ernährung aufnehmen: Jede Art von Kaltwasserfisch, wie Lachs, einige Forellenarten und Thunfisch. Sehr beliebt sind auch Walnüsse und dunkelgrünes Blattgemüse.

Und Sie könnten Ihrer Ernährung Nahrungsergänzungsmittel hinzufügen, die reichlich Omega-3 enthalten, wie zum Beispiel Fischöl oder Krillöl.
Eine Dosierungsmenge Kyäni Sunset enthält DHA und EPA sowie die Vitamine A und D. Diese tragen zu einer normalen Herzfunktion*, zu einer normalen Funktion des Immunsystems, zu einer normalen Muskelfunktion und zur Erhaltung normaler Knochen bei.

Gehen Sie jetzt in Ihren
Kyäni Shop und holen Sie sich mit Kyäni Sunset Ihren extra Boost an Omega-3.
* Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 250 mg EPA und DHA ein.